WULIN Kung-Fu-Etikette

Das Einhalten der WULIN Kung-Fu-Etikette soll eine angenehme und positive Atmosphäre schaffen, in der alle Kung-Fu-Schülerinnen und Kung-Fu-Schüler konzentriert, bewusst und mit Freude den Kung-Fu-Weg praktizieren können.

  • Handy (ausgeschaltet), (Hand-)Taschen etc. bleiben in der Garderobe.
  • Bitte verhalte dich auch ausserhalb des Kung-Fu-Raumes rücksichtsvoll, und störe andere Klassen nicht.
  • Respektiere ganz allgemein alle traditionellen Abläufe einer Kung-Fu-Stunde.
  • Bitte teile deiner Kung-Fu-Lehrerin oder deinem Kung-Fu-Lehrer Verletzungen, Einschränkungen oder praxisrelevante Informationen jeweils vor der Lektion mit.
  • Solltest du krank oder stark erkältet sein, kuriere dich bitte zuerst aus, bevor du wieder praktizierst und eine öffentliche Kung-Fu-Klasse besuchst.
  • Respektiere deine Grenzen. Setze dich nicht in Konkurrenz mit den anderen. Ehrgeiz, Leistungsdenken und Vergleiche
    haben im Kung Fu keinen Platz. Kung Fu soll Freude machen.
  • Nach dem Kung-Fu-Training solltest du mit Duschen oder Baden mindestens 30 Minuten warten. Das Training bringt deine Energie zum Fliessen. Direkt nach dem Üben kann Wasser diese Harmonie stören, Blockaden fördern und dir Energie rauben.
  • Trinke nach der Kung-Fu-Praxis stilles Wasser oder warmen Tee. Die WULIN Kung Fu Academy stellt dir warmen Tee im »Samowar« kostenlos zur Verfügung.
    Verzichte auf kohlensäurehaltige und kalte Getränke. Warte nach der Kung-Fu-Praxis etwa 30 Minuten bis du etwas isst.

Hast du noch Fragen? Dann schreibe uns: info@wulin.ch

Wir freuen uns, dich bei WULIN zu begrüssen!