Monika Daishin Jud

  • Fachfrau Betreuung Kind
  • bei WULIN seit 1998
  • WULIN Kampfkunstlehrerin
  • dipl. Yoga Lehrerin (RYT 200)
  • Kinderyoga Ausbildung bei Ursula Salbert
  • Qi Gong Lehrerin
  • dipl. WULIN Zen Meditationslehrerin
  • zertifizierte Yin Yoga Lehrerin (50 h YACEP)

 

Yoga bedeutet für Moni die Gesunderhaltung von Körper und Geist. Es geht ihr im Unterricht nicht nur darum, die Beweglichkeit zu verbessern und zu erhalten, sondern vor allem auch, die innere und äussere Kraft, Stabilität, Balance und Ruhe über die Yoga-Praxis zu kultivieren. Yoga ist für sie eine ganzheitliche Übungsform, ein Gefühl der Verbundenheit, das Einssein und ein Weg, der sie zurück zu ihrer wahren Natur führt.

Das möchte Moni auch in ihrem Unterricht weitergeben. Es ist ihr wichtig, Freude an der Bewegung zu vermitteln, Spannungen zu lösen, die innere Mitte zu finden, Herz und Geist ruhig werden zu lassen und loszulassen. Sie lässt ihren Schülerinnen und Schülern viel Raum und Zeit für Atemtechniken, Wahrnehmung und Entspannung und integriert auch sehr gerne Mudras und Meditation.

 

Der Zen Dharma Name »Daishin« bedeutet: »grosses Vertrauen«